Im Mittelpunkt der Beratung stehen die kompromisslose Wertschätzung und der Respekt gegenüber der schwangeren Frau und ihrem Umfeld.

Unter dem Leitsatz:

An der Seite von Schwangeren im Konflikt

setzt sich Monica e.V. gemeinsam mit Spendern, Freunden und Mitarbeitern dafür ein, hilfsbedürftigen Frauen im Schwangerschaftskonflikt zur Seite zu stehen und Wege aus dem Konflikt gemeinsam zu erarbeiten.

  • Die Schwangerschaftskonfliktberatung wird auf der Grundlage der Systemischen Beratung sowie mit Ansätzen der Gesprächstherapie (ressourcen- und lösungsorientierte Beratung) durchgeführt.
  • Es wird immer individuell auf Probleme und Notlagen der hilfesuchenden Frauen eingegangen. Dazu gehört ein psychosoziales Beratungsverständnis, eine systemische Sicht- und Handlungsweise, sowie interkulturelle Kompetenz und präventive Ausrichtung.
  • Die Beratung soll die Schwangere zur Selbsthilfe und zur Wahrnehmung ihrer Verantwortung befähigen.
  • Die Beratung hat das Ziel, schwangere Frauen zu stärken und gerade in schwierigen Situationen und Lebenslagen mit ihnen gemeinsam Perspektiven zu entwickeln und Lösungen zu suchen.
  • Das Leben des ungeborenen Kindes kann nur mit der Mutter und durch sie geschützt werden.
  • Dauer und Umfang der Beratung bestimmt die Frau selbst.
  • Unsere Beratung ist an keine Konfession oder Nationalität gebunden.